Unendliche Worte

#3 F - Daniel Kehlmann

30.12.2021 65 min

Triggerwarnung: In dieser Folge sprechen wir unter anderem über Suchtabhängigkeit, insbesondere Tablettensucht. 
In dieser Folge sprechen wir über den 2013 erschienenen Roman 'F' von Daniel Kehlmann. Der Autor zeigt in diesem die Schattenbilder der heutigen Gesellschaft: Lüge, Betrug, Verrat, Täuschung. In Kehlmanns Werk werden dazu einerseits diverse philosophische Fragen wie beispielsweise die Frage nach der Freiheit und/oder Determiniertheit des Menschen behandelt; aber auch die weitergehende Bedeutung des Zwillings- bzw. Doppelgängermotivs oder auch die des (Zauber-)Würfels zeigt sich auf unterschiedlichste Art und Weise in dem Familienroman. Viel Spaß beim Hören!

2022 - Alessia Liurno, Ralf Bogner